Uhu mit einem ungewöhnlichen Brutplatz

In diesem Jahr hatte sich ein Uhupaar einen ungewöhnlichen Brutplatz ausgesucht. Auf dem Fenstersims eines Malakowturms auf einer stillgelegten Zeche zogen sie ihre drei Jungen groß. Wobei "still" relativ ist, denn keine 100m entfernt lag ein gut besuchter Biergarten. Das hatte für die Fotografen den Vorteil, dass die Uhus wenig Scheu gegenüber dem Menschen zeigten. Leider wurden mindestens zwei der Jungvögel von der Feuerwehr einkassiert und in eine Aufzuchtstation gebracht, nachdem sie das Nest verlassen hatten.